Bloggen oder nicht, mit dieser Frage beschäftige ich mich jetzt schon seit einiger Zeit. Welche Themen sollen es werden? Habe ich überhaupt genügend Zeit, um einen Blog dauerhaft am Leben zu erhalten?  Und, und, und…

Dabei habe ich eigentlich schon vor 14 Jahren mit dem Bloggen angefangen. Natürlich hieß das damals noch nicht so, und so etwas schönes wie WordPress stand mir auch noch nicht zur Verfügung.

Während meiner Auslandsstudiums in Le Havre habe ich für jeden Tag ein kurzes Tagebuch geführt, angereichert um ein umfangreiches Glossar mit Begriffen rund um Studium und Leben in Frankreich.

Sei’s drum. Ich habe heute einen Post in der Karrierebibel gelesen, den ich gern länger kommentieren wollte, als das auf 140 Zeichen bei Twitter möglich ist. Das habe ich dann hier gemacht, mal sehen, was noch folgen  wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.